HowTo – Federvorspannung HPI Baja 5B/5T


Die Federvorspannung bewirkt ganz pauschal gesagt die Bodenfreiheit des Autos im stehen. Wenn man das Auto runter drückt und dann los lässt, ändert die Federvorspannung den Weg, den das Auto wieder nach oben kommt und somit die Position des Chassis über dem Boden.

HPI Baja 5B (SS), 5T 1:5 Federvorspannung

Anders als manche denken, ändert die Vorspannung nichts an der Härte der Federn! Dies wäre nur der Fall bei progressiven Federn.
Auf keinen Fall sollte die Vorspannung der Federn zu geringt sein, da sie sonst ihren Sinn verliert. Wenn zum Beispiel, man das Auto hochhebt, sodass es komplett ausfedert und die Federn nur lose im Dämpfer hängen, verlieren die Dämpfer ihre Wirkung. So sieht es aus, wenn der Dämpfer ausgelastet ist und die Feder schlaff im Dämpfer hängt. Wie zu sehen ist, ist der Vorspannring maximal nach oben gedreht. Dieses Setup ist also zu weich und muss durch die Vorspannung korrigiert werden.

HPI Baja 5B (SS), 5T 1:5 Federvorspannung

Die Federn sollte dauernd etwas auf Spannung sein, also wenn man das Auto in der Luft hält, sodass alle Achsen entlastet sind, sollten die Dämpfer immernoch ein kleines Bisschen eingedrückt sein. Zumindest sollte das der Fall sein, wenn man das Auto tief legen möchte. Will man ein hohes Fahrwerk, so muss man die Federvorspannung erhöhen, sodass die Dämpfer stark eingedrückt sind. In diesem Zustand sind die Federn ständig bestrebt, den Dämpfer auseinander zu ziehen, wodurch die Bodenfreiheit entseht.

Am Baja 5B (SS) und 5T lässt sich die Federvorspannung über ein Gewinde an den Dämpfern einstellen. Man dreht diese Scheibe einfach hoch, um das Auto tiefer liegen zu lassen oder nach unten, um das Auto höher vom Boden weg zu bekommen. Die Vorspannung lässt sich für jeden Dämpfer einzeln anpassen. An den vorderen und den hinteren Dämpfern kann man natürlich ein unterschiedliches Setup verwenden, aber links und rechts sollte die Vorspannung pro Achse gleich sein. Auf dem Bild sieht man links eine minimale Vorspannung der Dämpfer und rechts eine hohe. Diese ungleiche Vorspannung führt zur Schräglage des Chassis und das würde zu einem schlechten Fahrverhalten führen:

HPI Baja 5B (SS), 5T Federvorspannung (ungleich)

Zum Offroad-fahren empfielt sich auf jeden Fall ein hochgelegtes Auto mit viel Bodenfreiheit, das nicht aufsetzt. Dadurch erhöht sich aber auch der Schwerpunkt und der Baja lässt sich leichter in Kurven umkippen.

HPI Baja 5B (SS), 5T 1:5 Federvorspannung

Das Fahrwerk mit mitteltiefer Einstellung ist gut für Strecken, da der Dämpfer EIN-, aber auch AUS-federn kann. Bei hubbeln behalten die Reifen im Optimalfall also durchgehend Kontakt zum Untergrund!
Ein ganz tiefgelegtes Fahrwerk ist nur für flachen Untergrund zu empfehlen, da dem Baja dadurch logischerweise eine Menge Federweg verloren geht und natürlich auch die Bodenfreiheit. Dafür ist der Schwerpunkt tiefer und das Handling dadurch besser.

Das Fahrwerkssetup der Vorspannung muss also den jeweiligen Umständen angepasst werden. Wie beschrieben, ist der Optimalfall, dass die Reifen durchgehend Kontakt zum Boden behalten und EIN-, sowie AUS-federn können. Da sich die Vorspannung am Baja leicht über die Gewindedämpfer einstellen lässt, kann man ruhig einige Setups ausprobieren und das Fahrverhalten des Autos nach und nach optmieren.

Klicken zum Vergrößern

Klicken zum Vergrößern

Mein Setup vorne ist eine Vorspannung von 1,5cm und hinten 2,0cm. Die Abstände habe ich gemessen von der Oberkante des Vorspannrings, zur unterkante der Aluminium Dämpferkappe, also im Prinzip die Höhe des sichtbaren Gewindes am Dämpfer, oberhalb der Feder.

HPI Baja 5B (SS), 5T 1:5 Federvorspannung

Achtet Ihr bei euren Autos auf ein gutes Setup durch Federvorspannung? Haltet Ihr ein gutes Setup für wichtig?

Leon…

Informationen und Links

Sei ein Teil des Blogs indem du Kommentare schreibst, trackst was immer du zu sagen hast oder indem du es auf deinem Blog oder auf deiner Website verlinkst.


Weitere Artikel

Kommentare von Lesern

mein setup ist vorne 11mm und hinten 20mm, dadurch ist er eher tiefer und sportlicher
lg
alex